- Vertragshändler Werkstatt
Reifen am Motorrad werden anders beansprucht als Autoreifen. Sie müssen Antriebs-, Brems- und Seitenführungskräfte über relativ kleine Kontaktflächen auf die Fahrbahn übertragen. Und das auch in extremer Schräglage, bei Nässe oder Hitze. Gleichzeitig erwartet man von Motorradreifen einen hohen Fahrkomfort, pendelfreien Geradeauslauf und Rückmeldeeigenschaften für ein sicheres Fahrgefühl. Leistungsfähige Zweiradreifen sind daher aufwändig konstruiert und bestehen aus hochwertigsten Materialien.  Sie sind neben den Bremsen die wichtigste Komponente für die Sicherheit.
Schmierseife, Talkum und Fingerspitzengefühl braucht man zur Reifenmontage damit weder Reifen noch Felge beschädigt werden. Felgen und Reifen weisen Ungenauigkeiten in der Masseverteilung auf. Das Anbringen von Ausgleichgewichten neutralisiert diese Fertigungsfehler. Die Ausgleichsmasse ermittelt man in der Regel mit der elektronisch messenden Wuchtmaschine. Beim Ausbau des Hinterrades prüfen wir routinemässig  den Zustand der Bremsen und der Endantriebskomponenten. Bleigewichte sind am Motorrad zulässig. Sind sie mit Lack versiegelt ist das auch unbedenklich. Wegen dem hohen spezifischen Gewicht sind sie kompakter. Wuchtgewichte sind nicht schön, stellt jeder fest wenn er seine Felge putzt. Wir plazieren sie deshalb möglichst unauffällig in der Felgenmitte. Gewölbte Gewichte kleben auch auf Rundungen. Selbst bei den meisten Neufahrzeugen fliegen die Originalgewichte vor dem Verkauf in den Schrott. Soetwas würden wir Dir nicht anbieten. Alte Kleberreste gehören entfernt, auch wenn es mühsam ist. Schließlich heißt es ReifenSERVICE. Sag uns welches Ventil Du gern an Deinem Rad verbaut haben möchtest. Die Reparatur von Motorradreifen ist unter bestimmten Umständen zulässig, meist aber eine heikle Angelegenheit. Bei schlauchlosen Reifen an größeren Motorrädern mach wir das nicht. Kann ins Auge gehen. Hayabusareifen nach 800 km. Ein Materialfehler. Das haben wir über unseren Reifenlieferanten für den Kunden schnell und kostenlos geregelt, natürlich inklusive Fahrzeugabholung. Über den Schaden wurde der Reifenhersteller informiert.
Reifenbestellung Für die Reifenbestellung müssen wir die Reifenbezeichnung wissen: Marke/Typ/Dimension oder folgende Angaben zum Fahrzeug: Marke/Typ/Baujahr. Bei einem einzelnen Reifen brauchen wir Marke und Typ des Zweiten da die Reifenpaarungen meist vorgeschrieben sind. Termine Reifen, die am Vormittag bestellt werden, bekommen wir am nächsten Tag geliefert und Termine können so entsprechend kurzfristig vereinbart werden.
Werkstatt  Übersicht Werkstatt  Übersicht Startseite Startseite Beim Wechsel des Hinterreifens wird auch der Kettenradträger ausgebaut. Eine gute Gelegenheit sich den Ruckdämpfergummi anzuschauen, den Kettenradträger auf dem Waschtisch zu reinigen und das anfällige Lager darin zu fetten. Auch bei schmalen Felgen kann man die Gewichte dezent anbringen. Beim Radausbau müssen meist die Bremssättel demontiert werden. Selbstverständlich schaut man als Mechaniker auf den Belagverschleiß und entdeckt u. U. Schäden wie diese defekten Bremskolbendichtungen.
Reifenservice
Aktuell Aktuell
Kramkiste Kramkiste